Magento ist eine bekannte Shop-Software für kleine bis mittlere Händler (KMU) bis zu Großkonzernen. Außer einer kostenlosen Open-Source-Version gibt es eine kostenpflichtige Commerce-Variante. Der Vorgänger Magento erschien in der ersten Variante im Jahre 2008 und konnte mit mehr als 250.000 Installationen zu einer der beliebtesten Software im Bereich Shops aufsteigen.

Die Version 2 kam im Jahre 2015 auf den Markt und bekommt seither ungefähr alle 3 Monate ein Update.

Was ist Magento?

Magento ist aufgrund der zahlreichen Nutzungen das am weitesten verbreitete und zugleich bekannteste Shopsystem der Welt. Durchgeführte Tests haben dies bewiesen. Wenn es sich auch bei der Enterprise Edition um eine recht teure Shop-Software handelt, zeigen die Erfahrungen, dass hierfür auch viele wichtige Funktionen für den Einkauf enthalten sind.

Für fast keinen anderen Webshop finden die Nutzer so viele Extensions und Plug-ins wie für Magento und auch bei der Suche nach einem individuellen Artikel finden die Nutzer eine Vielzahl von Händlern im Internet.Während eine Installation von Magento recht einfach ist, ist die eigentliche Einrichtung recht kompliziert. Daher bietet es sich möglicherweise an, eine professionelle Webagentur mit solchen Aufgaben zu beauftragen.

Magento ist schnell und einfach installiert. Die folgende Einrichtung der Shop-Software nimmt allerdings recht viel Zeit in Anspruch. Schwieriger wird es in erster Linie dann, wenn Daten von einer weiteren E-Commerce-Software in das Programm Magento importiert werden müssen oder wenn eine Aktualisierung von einer älteren Magento-Version auf das neuere Magento 2 erfolgen soll. Eine Installation kann jedoch in aller Regel ohne Probleme von einem Webmaster ausgeführt werden.

Dies gilt auch für eine Einrichtung. Hierbei ist die Voraussetzung, dass der Nutzer sich die nötige Zeit nimmt und sie für das System aufbringen kann.

Für welche Nutzer ist Magento geeignet?

Die Shop-Software Magento ist nicht für alle Anwendungen, Budgets und Projekte geeignet. Es kommt dabei stets auf die einzelnen Anwendungsfälle an.

Gut geeignet ist Magento, wenn die Nutzer den eigenen Webshop für ein KMU oder einen größeren Konzern umsetzen wollen. Diese besonders flexible Software benötigt viel Anwenderwissen, um das Aussehen, die Funktionalität und das Verhalten nach Maß an die jeweiligen Anforderungen anzupassen.

Eventuelle Dritt-Systeme wie ERP oder CRM, Marketing-Lösungen können angebunden werden und auf diese Weise werden B2C- oder B2B-Gruppen angesprochen. Die Nutzer können hiermit Umsätze in bis zu dreistelliger Millionenhöhe erzielen, ohne hierfür automatisch jährliche Lizenz-Kosten zu entrichten.

Auch wenn die Nutzer Wert darauf legen, den eigenen Shop auf einer eigens gewählten Infrastruktur zu betreiben  und Rechte am Programmcode zu besitzen, können sie Magento verwenden.

Erweiterungen und Module von Magento

Zu den einzelnen Modulen gehören vor allem Anbindungen an die verschiedenen Versandhändler wie UPS oder DHL. Auch anwenderfreundliche Einkaufsvorgänge mit einer mobilen Unterstützung der Warenkörbe gehören zu den Erweiterungen. Die Flexibilität beim Daten-Export in Web-Marktplätze wie Yatego, Ebay und Amazon oder Suchmaschinen wie Guenstiger.de oder Idealo ist von Bedeutung.

Die Vielzahl der Promotion- und Marketing-Features von Magento ermöglicht es den Shop-Betreibern die einzelnen Aktionen effektiv und schnell umzusetzen. So können beispielsweise für verschiedene Produkte Preisregeln bestimmt werden oder sie können mit anderen Produkten in einem Paket angeboten werden. Vor allem Cross-Selling-Features auf den einzelnen Seiten regen den Nutzer zu einem längeren Aufenthalt auf der Seite ein. Die sogenannten Upselling-Funktionen in dem Warenkorb und die spezifische Konfiguration der Gutscheincodes sind in dem ansehnlichen Angebot von Magento inbegriffen. Außerdem beinhaltet es ein Newsletter-Modul, dass die Kunden über Aktionen, Neuheiten und das aktuelle Angebot informiert.

Zusammengefasst ist zu sagen, dass Magento eine bewährte Shop-Lösung ist, welche in vielen Punkten einem Oxid-Shop besonders überlegen ist und auch die OS XT-Lösungen in jedem Fall übertrifft. Einige der Global-Player wie enamora.de oder Zalando setzen ebenfalls auf Magento.

Share This